Waschbeckenunterschränke mit Rollen sind eine attraktive Alternative zu normalen Modellen mit Füßen. Die Schränke auf Rollen sind oft günstig im Internet oder in Ladengeschäften zu finden. Dabei gibt es jedoch einen Nachteil: Nicht jeder Waschtischunterschrank bietet eine angemessene Qualiät. Deshalb habe ich auf waschbeckenunterschrank-abc.de einen kurzen Leitfaden zum Kauf geschrieben.

 

Die beliebtesten Modelle 2017

[amazon box=“B00DYW1AP0″ title=“Schildmeyer 105700 Waschbeckenunterschrank“]
  • 4 Rollen, 2 sind feststellbar
  • Korpus und Front aus melaminharzbeschichteter Spanplatte
  • 2 Türen
  • 1 Einlegeboden
  • Beschläge und Griffe aus Metall
  • in Deutschland hergestellt
[/amazon] [amazon box=“B00MNWREH0″ title=“Kasper Waschbeckenunterschrank Ulm“]
  • 4 Rollen
  • Tür aus Satinglas
  • 4 offene Ablagefächer
  • 1 Handtuchhalter
[/amazon] [amazon box=“B01CUAS38S“ title=“Schildmeyer Waschbeckenunterschrank“]
  • 4 Rollen, 2 davon feststellbar
  • 2 Auszüge aus melaminharzbeschichteten Spanplatten
  • Oberboden mit Reeling
  • Fronten sind lackiert
  • Griffe und Beschläge aus Metall
  • hergestellt in Deutschland
[/amazon]

Welche Vorteile bieten die Rollen?

Rollbare Unterschränke haben einige, interessante Vorteile. So können Sie den Schrank leicht wegschieben, falls Sie die hintersten Ecken Ihres Badezimmers putzen wollen. Oder haben Sie Lust jedes Mal einen schweren Schrank zu tragen?

Natürlich bietet ein rollbares Modell auch die Vorteile, die ein normaler Waschunterschrank bietet.

 

Welche Rollen werden verwendet?

In den meisten Fällen sind herkömmliche Rollen aus Kunststoff verbaut. Dabei gibt es sogenannte Hartboden- und Weichbodenrollen.

Hartbodenrollen sind, wie der Name schon sagt, speziell für harte Böden (z.B. Fließen, Parkett) geeignet. Die Rollen haben eine weiche Ummantelung, wodurch Unebenheiten des Bodens ausgeglichen und Rollgeräusche vermindert werden. Außerdem schützt die weiche Schicht vor Kratzern auf dem Boden.

Weichbodenrollen sind an weiche Böden angepasst (z.B. Teppich). Diese Art wird jedoch sehr selten in Bad-Unterschränken verbaut und ist somit nicht relevant.

 

Der Preis

Waschbeckenunterschrank mit Rollen PreisDer Preis ist ein guter Anhaltspunkt, um die Qualität des Waschbeckenunterschranks zu beurteilen – selbstverständlich sind auch noch andere Faktoren wichtig, jedoch haben teure Ausführungen in den meisten Fällen eine bessere Qualität.

Ein hochwertiger Waschbeckenunterschrank auf Rollen kostet durchschnittlich 60 €, wobei höhere Preise öfter zu finden sind.

Der Grund dafür liegt auf der Hand: Desto mehr Geld die Hersteller zur Produktion haben, desto hochwertigere Materialien können verbaut werden.

 

Der passende Hersteller

Der Hersteller spielt bei der Auswahl eine wichtige Rolle – einige Firmen bieten zum Beispiel keine zufriedenstellende Qualität.

Empfehlenswert ist die Marke Schildmeyer, die zwar nicht die günstigste ist, dafür aber hochwertige Unterschränke herstellt. Die Rezensionen von Kunden bestätigen meine Empfehlung.

 

Zusammenfassend kann man sagen, dass ein Waschbeckenunterschrank mit Rollen vor allem dann praktisch ist, wenn Ihr Bad schnell verschmutzt. Der Waschtischschrank kann ganz einfach weggeschoben werden, wodurch Sie alle Ecken Ihres Badezimmers bequem erreichen können.

Waschbeckenunterschrank mit Rollen und Handtuchhalter

Waschbeckenunterschrank mit Rollen und Handtuchhalter Sie suchen einen Waschbeckenunterschrank mit Rollen und einem Handtuchalter? Dann sind Sie hier genau richtig. Ich sage Ihnen, worauf Sie bei einem Kauf achten müssen und stelle außerdem die beliebtesten Modelle vor.   Kaufratgeber Bei der Wahl einer passendes Unterschranks sollten Sie auf die üblichen Kriterien achten: Größe, Material, Stil,…

Details